Informationen

 
 

KOMPLETTE SYSTEME UND MONTAGEFERTIGE BAUGRUPPEN 
AUS EINER HAND

Die beeindruckenden Innovationen und permanenten Weiterentwicklungen im Werkzeugmaschinenbau stellen für uns eine willkommene Herausforderung dar, um mit kompletten Baugruppen und Neuentwicklungen den Anforderungen der Maschinenhersteller gerecht zu werden und entsprechende Lösungen zeitnah und preiswert bereitzustellen.

Schon von Beginn an hat Hennig gemeinsam mit einigen Werkzeugmaschinen-Herstellern die Entwicklung kompletter, montagefertiger XYZ-Baugruppen forciert.

Nun steht eine Palette von beliebig kombinierbaren Einheiten zur Verfügung, welche je nach Anforderung, Belastung, Einsatz, Optik oder Wirtschaftlichkeit den Kundenanforderungen angepasst werden können.

Gerade die Wirtschaftlichkeit und damit einhergehend eine montagefreundliche Kompaktbauweise nehmen neben den selbstverständlich hohen Qualitätsanforderungen einen absolut hohen Stellenwert bei der Beschaffung solcher Systeme ein.

Exakt hier haben wir unseren Entwicklungsschwerpunkt angesetzt und bieten nun komplette XYZ-Einheiten aus einer Hand an, die nahezu beliebig kombinierbar mit Stahl, Alu-Schürzen, Lamellenbälgen oder Flex-Protect ausgestattet werden können.

Beispielsweise könnte die X-Achse mit Alu-Schürzen, die Y-Achse mit Lamellenbälgen und die Z-Achse mit herkömmlichen TSA bestückt werden. Je nach Anforderung an Geschwindigkeit, Beschleunigung und Beanspruchung wird dabei für die einzelnen Elemente der passende Antrieb (Scheren, HS-Module etc.) eingebaut.

Die komplette Baugruppe, montagefertig, mit allen kombinierbaren Bauteilen aus eigener Entwicklung und Fertigung und individuell nach Einbauform und – Situation bzw. Kundenwunsch zusammengestellt, wir lösen Ihr Problem.

Fragen Sie uns.

 

NEUES FÜHRUNGSSYSTEM FÜR ALU-SCHÜRZEN

Die Hennig GmbH, Komplettsortimenter für Maschinenschutzsysteme und unter anderem spezialisiert auf Komplettbaugruppen von XYZ-Systemen, hat speziell für den Einsatz von Alu-Schürzen ein antriebsloses Führungssystem auf den Markt gebracht.

Das System funktioniert rein mechanisch und ist extrem leicht schieb- oder ziehbar.

Das Umlenk- oder Aufwickelsystem erlaubt je nach Schürzentyp (Aluflex oder GS20) die Führung in eine oder zwei Richtungen. Der zur Verfügung stehende Raum an oder in der Maschine gibt die Form der Schürzenführung vor: Ob aufwickeln oder umlenken, elyptisch oder spiral, in jeder Lage, auch über Kopf.

Bestens bewährt hat sich dieses System bereits für alle XYZ-Module. Die nahezu verschleißfreie Führung ist geeignet für hohe Geschwindigkeiten größer 100 Meter pro Minute und Beschleunigungen von > 1g.

 

ME-MODULE FÜR GROSSE TELESKOP-STAHLABDECKUNGEN

Hohe Verfahrgeschwindigkeiten und Beschleunigungen mit großen, schweren Teleskop-Stahlabdeckungen schließen sich zukünftig nicht mehr aus.

Als einer der führenden Komplettsortimenter für Maschinenschutzsysteme weltweit, haben wir speziell für diesen Anwendungsfall eine Mitnahmeeinheit (ME) für Geschwindigkeiten zwischen 30 und 80 Meter pro Minute entwickelt. Die ME eliminiert auf raffinierte Weise hohe Anschlagkräfte und entsprechende Geräuschentwicklung bei allen Einbaulagen sowohl im Auszug wie beim Zusammenführen nahezu butterweich.

Testläufe bei Geschwindigkeiten größer als 100 Meter pro Minute und Beschleunigungen von 1 g waren absolut problemlos. Große Massen und eine hohe Kastenanzahl sind eine willkommene Herausforderung für diese ME-Module. Das System ist nicht zwangsgeführt, dadurch wird nicht die gesamte Masse bewegt. Je nach Hub werden nur die benötigten Kästen verfahren. Die mechanisch gedämpften Einheiten fahren auf einer exakten Führung und gewährleisten höchste und robuste Stabilität.